U-Bahn in Chicago mit Platzangst

AP

Am Flughafen Chicago O’Hare wurde es einer U-Bahn in Ihrem Tunnel zu eng und sie bekam Platzangst. Das Ergebnis war eine entgleiste U-Bahn, die sich auf den Weg machte, eine Rolltreppe Richtung Oberfläche zu erklimmen. Der Fluchtversuch scheiterte.

Laut einem Feuerwehr Mann entgleiste der Zug der Blue Line mit 8 Wagen am frühen Montag Morgen gegen 3 Uhr Ortszeit. Dabei wurden 32 Personen verletzt, aber niemand lebensbedrohlich. Schlimmeres wurde durch die frühe Morgenstunde verhindert. Wäre das Unglück zur Rush Hour passiert, hätten sich viel mehr Passagiere auf dem Bahnsteig wie auch im Zug befunden.

Die genauen Hintergründe sind noch nicht bekannt. Es scheint aber fest zu stehen, das der Zug mit zu hoher Geschwindigkeit in die Endstation eingefahren ist, über die Stopper sprang und sich dann auf den Weg zur Rolltreppe machte.

Die Station ist bis auf weiteres gesperrt, während Arbeiter den Zug in Teile zerteilen und abtransportieren.

Weiter Deitail sind auf den Seiten der Las Vegas Sun, Central New York News und MYNorthwest.com. Weitere Bilder auf dailymail.co.uk.

Ein Video von OneMinuteNews:

Train Crash At Chicago O’Hare Airport: 32 Injured but No Fatalities

Ein Gedanke zu „U-Bahn in Chicago mit Platzangst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.