Die 4 wichtigsten Fragen zur Reiseplanung für New York beantwortet

reiseplanung new york cityHeute geht es mit meinem Themenmonat New York City richtig los.Wie immer steht die Planung am Anfang einer Reise. So auch in meinem Themenmonat. In diesem Artikel beantworte ich Dir die vier wichtigsten Fragen, die in dieser Phase beantwortet werden müssen.

  • Warum gerade nach New York?
  • Wie kommst Du da hin?
  • Wann ist die beste Reisezeit für New York City?
  • Wie lange brauchst Du um New York gesehen zu haben?

Warum gerade nach New York?

In New York herrscht auf den ersten Blick ein absolutes Chaos, was man einer westlichen Großstadt kaum zutrauen würde. Doch das hat System, jeder dort hat ein Ziel, jeder ist auf seinem Weg, auch wenn diese völlig unterschiedlich sind. Ich kenne keine Stadt, die so schnell sich selber neu erfindet und in der sich so viele Bevölkerungsgruppen auf engstem Raum ihre Individualität behalten und trotzdem zum Gesamtbild Big Apple beitragen.

An dieser Stelle möchte ich auf einen Reiselust Verstärker vom Blog urbansafaris.de hinweisen: „Reiselustverstärker: New York Pt. 6

Wie kommst Du da hin?

FlugzeugMainstream Flugzeug
Jeder Reiseführer, den ich bisher über New York gelesen habe, spricht vom nahe liegenden Verkehrsmittel, dem Flugzeug. Die drei großen Flughäfen John F. Kennedy International, Newark Liberty International und LaGuardia werden alle von Europa bzw. Deutschland aus angeflogen. Alle großen europäischen Fluggesellschaften und Kooperationen unterhalten mindesten einmal täglich eine Verbindung nach New York. Die Frage welchen Flughafen Du wählen solltest ist aus meiner Sicht vom Gesamtkonzept abhängig. So ist es wohl weniger sinnvoll nach John F. Kennedy zu fliegen, wenn man eine Unterkunft in New Jersey gebucht hat. Dagegen ist er für Manhatten und Brooklyn die erste Wahl. Die Kosten starten bei ca. 500 EUR.

Top Tipp: Willst Du vor der Landung einen guten Blick auf die City haben, sind die Plätze auf der linken Seite des Flugzeugs zu empfehlen.

Bist Du ein Genießer und willst etwas besonders erleben. Das Schiff

Alternative für Genießer ist die auch heute noch betriebene Linienschifffahrt. Die Rederei Cunard mit ihrer Queen Mary 2 ist die bekannteste Vertreterin für solche Überfahrten. Aber auch andere Redereien wie z.B. AIDA bieten Transatlantik Passagen an. Einen Preisvorteil kann man sich bei der Buchung von amerikanischen Redereien verschaffen, da diese offensichtlich günstiger sind als die europäischen. Dauer einer solchen Reise liegt zwischen 4 und 7 Tagen, abhängig davon, welche Zwischenstopps gemacht werden. Kosten liegen ab 1500 EUR.

Eine bei weitem kostengünstigere Möglichkeit in die neue Welt zu gelangen sind die immer beliebter werdenden Frachtschiff Passagen. Hier bereist man die Welt an Bord eines Containerschiffes. Hier ist zu berücksichtigen, das man nicht über das normale Visa Waiver Programm einreisen kann. Für diesen Fall benötigt man ein Visum vom Typ B1/B2, das man bei der Vertretung der USA in Deutschland beantragen kann.

Wann ist die beste Reisezeit für New York City?

CRW_4149-01Ich war bisher im Frühjahr, genauer gesagt im März, im Herbst, Ende September und im winter als Anfang Dezember in New York. Ich könnte Ihnen nicht sagen, wann es mir am besten gefiel. Im Frühjahr, geht ein zusätzliche Schwung durch die Straßen, in den Parks sprießen die Blüten und Blatter und man fühlt gerade zu das das geflügelte wort „Love is in the Air“.

Im Herbst kann man in manchen Gegenden schon ein klein wenig Indian Summer finden, in den Parks ist es etwas ruhiger, aber dennoch ist überall noch was los. Besonders am Herbst sind die Lichtspiele die die schon tiefer stehende Sonne mit den vielen Farben der Stadt bilden.

Ja und da war noch der Winter, ich war Anfang Dezember 4 Tage in Manhattan. Christmas Shopping war das Stichwort. Ich hatte offensichtlich glück, denn ich konnten einmal sogar bei der Intrepid mittags in der Sonne ein Nickerchen auf einer Bank halten, so warm war es. doch das scheint nicht immer so zu sein. Was da schon etwas fehlte war der Schnee in dem gewaltigen Christmas Shopping Wonderland. Dies ist wohl auch die beste Zeit um New York bei Nacht zu erleben, denn wie in Europa sind die Tage relativ kurz.

Wie lange brauchst Du um New York gesehen zu haben?

In einem Artikel über einen Heimkehrer aus New York las ich als Antwort auf diese Frage: „Ich lebte 18 Jahre in New York City und kenne den Big Apple immer noch nicht.“ Ich denke in einer so agilen Stadt mit ca. 7 Millionen Einwohnern hat man nie alles gesehen. Um die Big Points gesehen zu haben sollte man mindestens 1 Woche einplanen. Wer die Stadt nicht erleben will, sondern nur abhaken, für den reichen vielleicht auch schon  2-3 Tage. Dann warst Du in meinen Augen aber nicht in New York, sondern bist eher durchgefahren.

Wie planst Du Deine New York Reisen? Schreib mir einfach einen Kommentar dazu.

2 Gedanken zu „Die 4 wichtigsten Fragen zur Reiseplanung für New York beantwortet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.