Essen in New York City

Essen in New York CityJeder weiß Amerikaner können nicht kochen, außer Fastfood gibt es da nix. Stimmt, nur muss Fastfood nicht immer das große gelbe M oder seine Kollegen sein.

Lange Wartezeit habe ich gerade in New Yirk Citty eigentlich nie erlebt. Mit dem zweiten Vorurteil sollte man vielleicht auch mal aufräumen.

Natürlich gibt es die Fernsehserie Hells Kitchen mir Groden Ramsey in der wirklich höllische Küchen gezeigt werden. Aber die gibt es bekanntlich auch in Deutschland. Jenseits dessen bietet New York City durchaus auch sehr gute Möglichkeiten mit Genuss satt zu werden.

Von diesen möchte ich hier berichten.

Burger Essen in New York City

by shakeshack

by shakeshack

Eine Reise nach New York wäre in meinen Augen nicht vollständig ohne einen guten Burger gegessen zu haben. Natürlich kann man das sofort an jeder Ecke bei McDonalds, Wendy’s oder Burger King, aber ich möchte hier 3 Lokale vorstellen bei denen man wirklich gute Burger bekommt.

Im Madison Square Park findet man vor dem Restaurant Shake Shack des öfteren ansehnliche Schlangen von wartenden Kunden. Das warten lohnt sich und das anstehen dauert in der Regel auch nicht zulange. Die hier angebotenen Burger bekommen von mir die Bewertung außergewöhnlich.

1345 Uhr mitten in Manhattan, ihr Magen signalisiert: HUNGER. Meine Frau war damals schwanger. Wer diese Situation kennt, weiß, jetzt muss eine Lösung her, nicht gleich sondern sofort. Sonst gibt es Krawall. Also den nächst besten Burger Laden angesteuert und da landeten wir im Himmel. Burger Heaven ist kein Luxus Restaurant sondern Ort zum satt werden mit Genuss.

Das Foley’s (5th /6th Avenue, W 33rd Street) könnte auch in London stehen. Ich würde es weniger als Restaurant oder Bar als als Gesamtkunstwerk beschreiben. Neben den vorzüglichen Burgern bekommt man hier haufenweise Memorialbildes zum Thema Baseball geboten. Ein weiterer Vorteil den ich damals sogar etwas genossen habe, ist die Tatsache, das offenbar nicht allzu viele Touristen ihren Weg ins Foley’s finden.

Steaks Essen in New York City

Steak New York City

by seamless.com

Fastfood Steak
Durch Zufall bin ich auf einen kleinen Imbiss gestoßen, der sehr Gutes aus Steaks bzw. Hühnchen macht. Philly’s (191 E Houston Street) bietet alles mit Käse. Alle Gerichte werden mit einem Käse serviert. Zur Auswahl stehen dabei 5 verschiedene Käse Sorten. Das ganze bekommt man dann mit oder ohne Zwiebelringe in einem Sandwich Brot gegrillt serviert. Preis ca. 6 USD.

Tri Rip Grill (30 Rockefeller Plaza, Grand Central Station)
Schnell mal was essen ist hier nicht, hier heißt es genießen. Eigentlich ist es ja auch nicht wirklich ein Steak Laden im eigentlichen Sinne. Hier gibt es Sandwiches, belegt mit Steak Fleisch. Aber da wird man satt, da man eigentlich nicht mehr aufhören kann. Mein Favorit war das „Border Buck, Thinly sliced Tri-Tip Steak, melted pepper jack, Chipotle Sauce“.

Deluxe Steak
Wer viel Zeit hat und das nötige Kleingeld, dem ist das Reinhards zu empfehlen. Der Ruhm dieses Luxus Steak Hauses beruht auf vergammeltem Fleisch. Nein so schlimm ist es nicht, es nur durch 1 einmonatige Lagerung mit einem Edelschimmel Pilz veredelt worden. Der Name des Restaurants ist Wolfgang’s. Inhaber ist ein deutschstämmiger New Yorker, der den Amerikanischen Traum vom Tellerwäscher zum Millionär tatsächlich gelebt hat. Da ich leider noch keine eigenen Erfahrungen mit dem Restaurant habe, würde ich mich über einen Kommentar mit Deinen Erfahrungen freuen.

Steaks in Brooklyn
St. Anselm (Metropolitian Avennue, Havenmeyer Street) in Williamsburg bietet sehr gutes Essen zu bezahlbaren Preisen. Auf der Karte stehen Steaks, gegrillter Fisch und Meeresfrüchte, aber auch vegetarisches wie gegrillte Kartoffeln oder Salate. Dieses Restaurant hat auch die New York Times vor einiger Zeit bewertet. Den entsprechenden Artikel findest Du hier.

Pizza Essen in New York City

Pizza New York City

by freddieandpeppers.com

Der New Yorker ist davon überzeugt, die beste Pizza der Welt zu haben. Ob das stimmt, muss wohl jeder für sich selber entscheiden.

Für meinen Teil habe ich in der Vergangenheit hier teilweise sehr gute Pizza zu jeder Tages und Nachtzeit zu mir genommen.

Meine Favoriten sind das Luzzos (1st Avenue, 13th Street) und das Freddy & Pepe’s auf der Columbus Avenue in der Upper West Side.

Tipp: White Pizza steht fast auf jeder Pizza Karte. Hintergrund ist die steigende Zahl an Amerikanern, die keine Tomatensoße auf ihrer Pizza mögen.

Kleine Läden die günstiges und schnelles Essen haben

Auf dem Weg durch Manhattan oder andere Stadtteile trifft man immer wieder auf kleine Läden verschiedenster Art. Hier bekommt man neben schnellem Essen, Bagels natürlich auch Kaffee und Obst. Der Durchschnitts New Yorker holt sich hier in der Früh seinen Kaffee to go oder sein Sandwich, das es hastig auf dem Weg in die Arbeit verdrückt.

Frühstücken

Frühstücken im Hotel ist meisten möglich. Oft bekommt man aber beim Daily um die Ecke etwas besseres oder man geht zu IHOP, dem Frühstücks Tempel schlechthin.

Gluten frei und Veganer Essen in New York

Da ich eher zur Fleisch Feuer Bier Fraktion gehöre, habe ich leider keine Erfahrung mit Essen für Veganer oder Gluten freiem Essen. Zu diesem Thema hat aber lovingnewyork.de unter dem Titel „Vegan & glutenfrei in New York essen gehen“ einige Tipps zusammengestellt.

Food Trucks und Schnell mal günstig unterwegs

new york hot dog steet foodZuletzt noch was für den kleinen Hunger Zwischendurch. Ist man früh am Morgen in den Straßen Manhattans unterwegs hört man es an vielen Stellen rattern. Die fahrenden und in diesem Fall schiebenden Händler, die ihre Hot Dog Wägelchen durch die Straßen schieben.

Spätestens ab 10 Uhr. Morgen bekommt man dann an allen Ecken und Enden Hot Dogs mit verschiedensten Zutaten. Besonders beliebt. Bei den Einheimischen sind Hot Dog mit Kraut. Ja hast richtig gelesen, neben allerlei Inzidenzien und streng geheimen Soßen kommt dort auch Sauerkraut zum Einsatz.

Wem der Geschmack nicht nach Hot Dog steht bekommt auch verschiedenste andere schnelle Essen von fahrenden Händlern. Bekannt ist Wechsler’s Currywurst. Bekannt für seine deutschen Bratwürste, aber auch chinesisch, mexikanisch, bekommt man.

Schluss Gedanken

Ich bin mir sicher, das diese Liste nie vollständig sein kann, bei der Vielfalt von Speisen und der Internationalität in New York. Jeder wird seine eigenen Präferenzen haben, deshalb endet hier mein Artikel und beginnt Dein Spielfeld.

Schreib mir, was Du an New York zum Thema Essen bisher erlebt hast. Am besten jetzt gleich als Kommentar und vergiss mir bitte nicht die Meinung zu gegen in Form einer Bewertung.

4 Gedanken zu „Essen in New York City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.